startseite_teaser_poeten

Vorhang auf: Unsere Poeten!

Vier Poetryslammer & ein Live-Painter – sie alle mischen hier kräftig mit und sorgen dafür, dass es beim KampsBakerySlam so lecker lustig zugeht.

Jan-Philip ZymnyAndy StraussSulaiman MasomiSebastian 23Artur Fast
profile_zymny

Der Wuppertaler Poetry Slammer erreichte 2012 den Vizemeistertitel der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften, das Jahr darauf gewann er den „Nightwash Newcomer Talent Award“. 2013 entschied er die deutschsprachige Meisterschaft im Poetry Slam für sich.

Jahrgang
1993

 

Mein erstes Mal (auf der Bühne)
26. März 2010. Ein Poetry Slam in einem Baucontainer hinter’m Wuppertaler Opernhaus. Es waren bestimmt 10 Leute im Publikum und, mich eingerechnet, 2 Slammer anwesend. Ich hab dann auch direkt – aus dem Stand quasi – den zweiten Platz belegt.

 

Warum ich gerne slamme
Das Publikum ist sehr aufgeschlossen, auch geistig verwirrten Typen wie mir gegenüber. Außerdem bekommt man an einem Abend unterschiedlichste Texte und Stile zu sehen. Das finde ich spannend. Weiterhin ermöglicht mir das Slammen, den gesamten deutschsprachigen Raum zu bereisen und viele interessante Menschen kennenzulernen, ohne dass ich sie auf diese sozialunangenehme und aufdringliche Art in einer Kneipe ansprechen muss.

 

Was ich sonst noch gern mache
Ich spiele gerne Gitarre (aber schlecht), bin wie ungefähr jeder Mensch ein großer Freund von Filmen und Serien und lese gerne. Manchmal erfinde ich Maschinen, die keine wirkliche Funktion erfüllen, doch das stört mich nicht. Ich glaub, ich bastel einfach gerne.

 

Mein wichtigstes Geschmackserlebnis
Das habe ich noch vor mir. Ich warte darauf, dass das mit der Raumfahrt richtig los geht, denn das Weltall ist bestimmt voller toller Geschmackserlebnisse.

Meine Lieblingsstulle
Ich halte das Sandwich in all seiner Vielfalt für eine der genialsten Erfindungen der Menschheit. Zählt das auch als Stulle? Ich finde ja!

 

Was ich gerne mal vernaschen würde
Ich möchte eines Tages reich genug sein, um mal ein Fabergé-Ei essen zu können. Reiche Leute wissen meistens, was gut schmeckt.

 

Was ich nie in den Mund nehmen würde
Plutonium, vielleicht … allgemein bin ich Nahrungsmitteln gegenüber sehr aufgeschlossen. Probieren geht über Explodieren, sage ich immer.

 

Was ich Freunden am liebsten auf Brot schmiere
Vollkornjesus sagte mal: „Schmiere einem Mann ein Brot und ernähre ihn für einen Tag. Lehre an der Volkshochschule, wie man Brote schmiert, und du ernährst nicht mal dich selbst.“ Ich stimme dem zu. Brote schmieren ist nicht so schwierig. Das kann man alleine.

Das Beste, das ich je selbst gebacken habe
Eine Skulptur aus Salzteig … ich bin nicht gut im Backen.

Wer backt am besten von meinen Freunden/aus meiner Familie?
Meine Schwester backt am besten … wenn sie mal Bock dazu hat. Sie hat da ein Talent für, aber selten wirklich Lust dazu. Das ist richtig schade! Stellen Sie sich vor Picasso hätte gesagt: „Ja, das mit dem Malen ist alles gut und schön, aber ich möchte lieber Versicherungskaufmann werden. Das ist mein Traum.“

profile_strauss

Er gewann zweimal den WDR Poetry Slam, war mehrfacher Teilnehmer des German International Poetry Slams und erreichte dort 2007 und 2012 das Finale. Mit Sulaiman Masomi und Sebastian23 ist er Mitglied der Lesebühne LMBN in Dortmund.

(Künstler-)Name
Andy Strauß

Jahrgang
1980

Mein erstes Mal (auf der Bühne)
2006

Warum ich gerne slamme
Ich slamme für das »oh yeah!« von den richtigen und das »Buh!« von den falschen Leuten, wobei ich es liebe, Grenzen auszuloten und zu verschieben.

Was ich sonst noch gern mache
Neben der Slammerei versuche ich viel Zeit mit guten Menschen, intakten Schreibmaschinen und kurzweiligen Computerspielen zu verbringen.

Mein wichtigstes Geschmackserlebnis
Einmal hab ich einen von diesen Quarks gegessen, die Schokosplits im Deckel und Fruchtzubereitung am Boden haben. Als ich die Schokosplits in den Becher schütten wollte, fielen einige davon neben den Becher und auf meinen Schreibtisch, weswegen ich sie einzeln mit dem Finger aufpickte. Einer der Schokosplits aber war ein auf dem Rücken liegender Marienkäfer, er war sehr bitter und ich musste mir sehr lange den Mund ausspülen. Dieses Geschmackserlebnis lehrte mich, das Auge auf jeden Fall mitessen zu lassen.

Meine Lieblingsstulle
Hauptsache von Mutti geschmiert, weil ich sie aufgrund räumlicher Distanz viel zu selten sehe.

Was ich gerne mal vernaschen würde
Ist diese Frage absichtlich so angelegt, dass man am liebsten Natalie Portman darauf antworten möchte?

Was ich nie in den Mund nehmen würde
Marienkäfer. Never again.

Was ich Freunden am liebsten auf Brot schmiere
Die Wahrheit, allerdings mit einer gesunden Schicht Honig.

Das Beste, das ich je selbst gebacken habe
Die Leute sagen, ich mache eine verdammt gute Pizza. Welche von den Belagsvariationen allerdings die Beste war, kann ich nicht genau sagen.

Wer backt am besten von meinen Freunden?
Ich glaube, das ist die Freundin eines guten Freundes. Sie backt vegan, aber es schmeckt, als würde die Butter aus allen Poren ihrer Backerzeugnisse nur so tropfen.

profile_masomi

www.sulaiman.de | Sulaiman Masomi bei Facebook

Mehr als 1.000 Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum kann der Slam-Landesmeister Nordrhein-Westfalen für sich verbuchen. Das Goethe-Institut lud in schon nach Kairo, Mexiko-Stadt, San Francisco, Riga und Jerusalem ein.

(Künstler-)Name
Einfach nur Sulaiman Masomi.

Jahrgang
1979

Mein erstes Mal (auf der Bühne)
Ich habe die Abirede an meiner Schule gehalten.

Warum ich gerne slamme
Weil ich sonst nichts gebacken kriege.

Was ich sonst noch gern mache:
Backen.

Mein wichtigstes Geschmackserlebnis
Jede Form von Schokolade.

Meine Lieblingsstulle
Schokobrötchen.

Was ich gerne mal vernaschen würde
Jessica Alba.

Was ich nie in den Mund nehmen würde
Lakritz.

Was ich Freunden am liebsten auf Brot schmiere
Zum Beispiel eins meiner Lieblingssprichwörter: „Wes Brot ich ess, des Lied ich pfeif.“

Das Beste, das ich je selbst gebacken habe
Lasagne. Ist das auch Backen?

Wer backt am besten von meinen Freunden / aus meiner Familie?
Mutti.

profile_sebastian23

Heißt eigentlich Sebastian Rabsahl und gewann 2008 bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften in Zürich den Meistertitel, 2010 den Prix Pantheon. Auch in TV-Sendungen wie TV total oder dem WDR Poetry Slam konnte er schon überzeugen.

(Künstler-)Name
Sebastian 23

Jahrgang
1979

Mein erstes Mal (auf der Bühne)
2000 beim Poetry Slam Freiburg.

Warum ich gerne slamme
Weil es die lebendigste Form von Literatur ist.

Was ich sonst noch gern mache
Musik.

Mein wichtigstes Geschmackserlebnis
Die Entdeckung der Quitte.

Meine Lieblingsstulle
Das klassische Nutellabrot.

Was ich gerne mal vernaschen würde
Das klassische Nutellabrot.

Was ich nie in den Mund nehmen würde
Schnecken.

Was ich Freunden am liebsten auf Brot schmiere
Frischkäse (weil das Nutella nur für mich ist!).

Das Beste, das ich je selbst gebacken habe
Schokokuchen mit Schokosoße und Schokostücken.

Wer backt am besten von meinen Freunden/aus meiner Familie?
Natürlich meine Mutter!

profile_fast

(Künstler-)Name
Artur Fast

Jahrgang
1984

Mein erstes Mal (auf der Bühne)
Mein erstes mal war mit LMBN als Livezeichner in Dortmund im Domicil.

Warum ich gerne slamme
Ich slamme ja selber gar nicht, habs mal versucht, aber ich konzentriere mich eher auf das, was ich wirklich kann, das Zeichnen und Malen.

Was ich sonst noch gern mache
Ich mache alles gerne was mit Zeichnen, Malen und Designen zu tun hat. Ich schreibe auch gerne an eigenen Konzepten und Geschichten für Bücher, Spiele und alles, woran ich mich kreativ austoben kann.

Mein wichtigstes Geschmackserlebnis
Tomaten! Ich habe sie gehasst, aber mit Übung hat sich mir der Geschmack offenbart und ich liebe sie nun

Meine Lieblingsstulle
Das klassische Nutellabrot.

Was ich gerne mal vernaschen würde
Stullen mag ich alle gern!

Was ich nie in den Mund nehmen würde
Schlechte Tomaten!

Was ich Freunden am liebsten auf Brot schmiere
Avocado und alles mit Knoblauch!

Das Beste, das ich je selbst gebacken habe
Brownies! Die leckeren!

Wer backt am besten von meinen Freunden / aus meiner Familie? 
Meine Oma! Sie macht wunderbaren Zwieback und selbstgemachte Brötchen, die sind der Wahnsinn!

  • Jan Philipp Zymny
    Jan Philipp Zymny
  • Sebastian 23
    Sebastian 23
  • Unsere BakerySlammer!
    Unsere BakerySlammer!
  • Andy Strauss
    Andy Strauss
  • Artur Fast
    Artur Fast
  • Sulaiman Masomi
    Sulaiman Masomi